Willkommen bei Ihrem Gründachdecker

Grüne Dächer sind nicht nur schön anzusehen.
Sie bilden wertvolle Biotope in der Stadt, verbessern die Luft und haben erhebliche bautechnische, wie auch bauphysi-kalische Vorzüge: Sie kühlen im Sommer, wärmen im Winter und verlängern die Lebensdauer eines Daches.
Hinzu kommt, dass sie auch nachträglich einfach und preisgünstig herzustellen sind. Ein Gründach lohnt sich
auf der kleinsten Fläche.

Neben der Planung oder der Beratung zu Alternativen legen wir großen Wert auf die fachgerechte, und terminsichere Ausführung in allen Bereichen rund um Dach und Wand.

Qualität durch handwerkliche Leistung und Sorgfalt ist unser Geschäftsprinzip.

Auf dem neuesten Stand der Technik, realisieren wir Ihre Wünsche.






Ökologische Aspekte

  • Luftreinigung durch Filterung von Luftschadstoffen und Feinstaub. Minderung von Elektro-Smog.
  • Verringerung der Staubaufwirbelung durch verminderte Aufheizung der Dachfläche.
  • Schallschutz durch Gründächer. Diese mindern die Schall-Reflexion um bis zu 3 dB und verbessern die Schalldämmung eines Daches um bis zu 8 dB.
  • Temperatur und Feuchtigkeitsregulierung durch verdunsten von Wasser, Photosynthese und durch die Wärmeleitfähigkeit des in der Pflanze befindlichen Wassers.
  • Kleinklimaverbesserung von bepflanzten Dächern. Diese sorgen für Abkühlung und leistet einen wertvollen Beitrag zur Verbesserung des Kleinklimas in unseren Ballungsräumen.


Ökonomische Aspekte

  • Wärmedämmwirkung durch eingeschlossene Luftpolster, reflektieren und absorbieren der Wärmestrahlung, abhalten von Wind an der Substratoberfläche, Erhöhung der Temperatur
    bei der Taubildung.
  • Dachlebensdauer verlängert sich um das doppelte. Die Dachbegründung schützt vor Wind- und Witterungseinflüssen.
  • Sommerlicher Wärmeschutz wo die Temperatur im Erdbereich nicht über 25°C ansteigt.
  • Wohnwert steigt durch gesünderes Wohnklima für die Bewohner des Hauses insbesondere bei einseh- bzw. begehbaren Dachbegrünungen.
  • Intensivbegrünungen liefert zusätzliche Wohn- und Nutzfläche (Sport, Spiel, Freizeit).
  • Förderprogramme werden von der "Initiative ökologischer nachhaltiger Wasserwirtschaft NRW" zu unserem Unverständnis zur Zeit nicht mehr unterstützt.


Ästhetische Aspekte

  • angenehme Geruchswahrnehmung durch Kräuter wie beispielsweise Thymian, Lavendel, Federnelke und Geröllnelke
  • Eingliederung in die Landschaft
  • optische Aufwertung der Gebäudearchitektur
  • ein Gründach lebt,- und belebt den, der es sich ansieht
  • nicht nur die Jahreszeit verändert die Erscheinungsform des Gründaches, auch durch Wetter und Samenübertragung, durch Vögel und Wind gibt es Veränderungen